"Wenn das alle machen würden..." - Ferienworkshop für Menschen ab 12

Streetart und Unfug! Dieses Jahr erwartet euch bei der Theaterwoche etwas ganz Besonderes: wir erschaffen eine Theaterperformance im städtischen Raum – über Themen, die euch wichtig sind. Das Projekt ist eine Kooperation der JugendFörderung Nordkreis und ACTeasy e.V. aus der Reihe des MR800-Projekts "Das ist unsere Stadt" - bisher vor allem bekannt durch Fauna Rising!

Fauna Rising

Fauna Rising

Sie kommen wieder! Mythische Halbwesen erscheinen, angelockt von Müll und funkelndem Plastik. Sie sammeln, entsorgen, verwerten...mal verspielt, mal rebellisch. Eine Walking Performance um das Müllaufsammeln, mit „Pick Up Artist“-Menschentieren im Trashion-Kostüm. Unser Projekt für Marburg800!

Gleis X Frühlingsfest 2022

Gleis X Frühlingsfest 2022

Kommt zum diesjährigen Frühlingsfest im Gleis X

Neues Projekt: Fauna Rising

Neues Projekt: Fauna Rising

Für das Marburger Jubiläumsjahr 2022 hat sich ACTeasy ein ganz besonderes Performance-Streetart Projekt ausgedacht: Mythische Halbwesen erscheinen, angelockt von Müll und funkelndem Plastik. Sie sammeln, entsorgen, verwerten...wütend, verspielt und rebellisch. Kreiert mit uns einen Walking Act um das Müllaufsammeln. „Pick Up Artist“-Menschentiere im Trashion-Kostüm. Mehrere Auftritte im städtischen Raum. Teilnahme kostenlos, ab 12 Jahren.

"Making of: Rumpelröschen" startet durch

Das Hör-Dokumentationsprojekt "Making of: Rumpelröschen und die Froschprinzessin" ist erfolgreich gestartet. Am ersten Workshop-Wochenende haben wir mit den Teilnehmenden die ersten konzeptionellen Ideen gesammelt und uns dazu mit dem Format der Hör-Reportage auseinander gesetzt. Am zweiten Tag konnten wir uns direkt praktisch und kreativ ausprobieren, in dem wir, nach einer Technikeinführung in die unterschiedlichen Mikrofone, eine Mini-Reportage erstellt haben!

Workshops von

Workshops von "Forum geht's?"

Online-Workshop-Reihe: "Welche Farbe hat Corona?" - Solidarisch mit Kindern und Familie* durch den Pandemiealltag, mit Paulina und Nele. TERMINE: 23. und 30 November, 07. und 14. Dezember 2021 jeweils von 19:15 bis 21:45 //// Online Workshop: Brennen nicht Ausbrennen - Selbstfürsorge für politisch Engagierte, mit Paulina und Nele. TERMINE: 10.12. 19.30-21.00 Uhr; 11.12. von 10.00-16.30; 12.12. von 10.00-15.30

Teilnehmende gesucht!

Teilnehmende gesucht!

Kreiert mit uns eine Hör-Reportage rund um die Entstehung des großen Hörspiels "Rumpelröschen und die Froschprinzessin". Ihr begleitet das Projekt unseres Kooperationspartners AmaThéatron über die ganze Zeit und dokumentiert den gesamten Entstehungsprozess - z.B. Skript, Sprachaufnahmen, Geräusche, Musik - mit einem Fokus auf der inklusiven Arbeit im Projekt. Ihr führt Interviews mit den Akteur:innen und lernt, kreative Aufnahmen zu machen und die Inhalte medial aufzubereiten. Am Ende wird alles zu einer auditiven Reportage zusammen geschnitten, die gemeinsam mit dem großen Hörspiel veröffentlicht und ausgestrahlt wird.

Offener Bauworkshop

Offener Bauworkshop

The Flowers of Hyytiälä - Nach den vier erfolgreichen Workshops an der Schnittstelle zwischen Umwelt- und Kunstpädagogik mit Jugendlichen aus Marburg, Gießen und Stadtallendorf, wird es am Sonntag einen Offenen Bauworkshop für alle Generationen geben. Aus Schrott und gesammelten Abfallprodukten wollen wir gemeinsam blumenartige Skulpturen bauen, die Messinstrumenten in Finnland nachempfunden sind.

Wagenplatz meets KunstWerkStatt

Wagenplatz meets KunstWerkStatt

Termin: 18.09., von 14-17 Uhr /// Im Rahmen von Sommer-in-der-Stadt möchten die Kunstwerkstatt und der Wagenplatz Gleis-X Marburg kooperieren und ein offenes, freies Malangebot in Umgebung von alternativem Wohnen anbieten. Lasst euch inspirieren von bunten Bauwägen und der Vielfalt auf dem Platz. Wir malen großformatig und vielleicht entsteht am Ende noch ein großes Gemeinschaftswerk. Wir freuen uns auf euch! Alle sind eingeladen, der Eintritt ist frei.

The Flowers of Hyytiälä - Erster Workshop bei den Jumpers

The Flowers of Hyytiälä - Erster Workshop bei den Jumpers

Am 25. und 26. August hat zum ersten Mal der Workshop "The Flowers of Hyytiälä" bei den Jumpers e.V. in Stadtallendorf stattgefunden. Die Gruppe von 10 Kindern im Alter von 10 bis 13 Jahren konnten am ersten Tag künstlerisch und spielerisch Fakten zum Klimawandel, wie z.B. dem Treibhauseffekt lernen. Am zweiten Tag ging es an den Bau der Skulpturen. Aus dem mitgebrachten Schrott und anderen Materialien bauten die Kinder alleine oder im Team blumenähnliche Skulpturen. Diese wurden am Ende gemeinsam auf einer öffentlichen Fläche vor den Jumpers e.V. aufgestellt.