Wandelklima

Klimawandel - Wandelklima

Ein Forumtheaterstück zum Klimawandel

 

Die Hitzerekorde dieses und des letzten Sommers haben gezeigt, dass der Klimawandel ganz real ist. Jugendliche auf der ganzen Welt fordern, nun endlich konkrete Schritte zum Schutz des Klimas und des Lebens auf der Erde zu unternehmen.

Aber welche Möglichkeiten hat der einzelne Mensch, um zum Schutz des Klimas beizutragen? Was kann und muss vor Ort passieren? Und warum passiert häufig so wenig und sind Änderungen so schwer zu erreichen? Sieben Jugendliche aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf haben dazu ein Theaterstück entwickelt. Es handelt von zwei Schülerinnen die beschließen, ihr Leben zu ändern und etwas für den Klimaschutz zu tun: Plastikmüll vermeiden, weniger Fleisch essen und seltener das Elterntaxi nutzen. Und es handelt davon, welche – nicht immer nur positive - Reaktionen dies bei den Mitschüler*innen und den Eltern hervorruft.

Es ist aber kein klassisches Theater, dem die Zuschauer nur schweigend zuhören, sondern ein Forumtheater, bei dem das Publikum aufgefordert wird, sich einzumischen und mit kreativen Vorschlägen zur Lösung des Problems beizutragen.

Moderation: Dominik Werner, freiberuflicher Theaterpädagoge und Gründer des Transition Theaters. Schwerpunkte: Bildung für enkeltaugliche Entwicklung, Konflikttransformation und partizipative Theaterpägagogik

 

 



// © 2020 by ACTeasy // Admin Login //